Aktuelles und Kommentare

Das „Atlantic Parkhotel“ am Goetheplatz 3 in Baden-Baden, gegenüber dem Theater ist unser traditioneller Gastgeber. So auch wieder am 4. November 2022 um 20:30 Uhr nach zweieinhalb Jahren Zwangspause wegen der Corona-Maßnahmen

Wir haben diesmal eine Auswahl von Texten zusammengestellt, die sich auf amüsante Weise mit den – im Gegensatz zur Technik – so verschiedenen wie unerschütterlichen Umgangsformen von Menschen befassen: wie verkehren sie, reagieren sie auf Regeln – nicht nur im Verkehr.

„Wer – zum Teufel – regelt eigentlich den Verkehr? – Schräges, Komisches, Lustvolles aus 200 bewegten Jahren“ ist der Titel, Sie sind wie immer herzlich willkommen.

Bei „Leben Lesen“ präsentieren wir kurze literarische Texte von mehr oder weniger berühmten Autoren – dazu gehörten etwa Anette von Droste-Hülshoff, Frank Wedekind, Rainer Maria Rilke, Wilhelm Busch, Erich Kästner, Kurt Tucholsky … aber auch Zeitgenossen. Dann folgt, was wir „literarische Jamsession“ nennen: Ein freies Erzählen – so wie die Improvisationen beim Jazz. Zwischenspiele am Klavier, von Gitarre, Klarinette oder Akkordeon begleiten das gesprochene Wort, auch Chansons erklingen.

Titel "Literatur im Spiel"
Wir haben Sünden – Sorgen ha’n wir keine“: Immo Sennewald 1981 in seinem Brecht-Programm

Jeder, der einfach nur zuhören oder zum Thema beitragen möchte – sei es mit einem literarischen Text oder einer selbst erlebten Story – kann sich bei „Leben Lesen“ beteiligen. Wir werden ausgewählte Texte auch auf dieser Internetseite veröffentlichen.
Wer mag, kann sich direkt unten in der Kommentarspalte anmelden, via E-Mail an literatur@outlook.com oder einfach anrufen: 07221 3572390.

Der Eintritt ist wie immer frei, sollte Ihnen der Abend gefallen, freuen wir uns über eine Spende.